Block > 10 Jahre ...

Diese Website wird heute sage und schreibe 10 Jahre alt.
Das haette ich echt nicht gedacht, dass dieses Experiment so lange haelt ..

Angefangen hat alles mit dem ersten eigenen PC (wie das so ueblich ist ;)). Am Anfang wurde dieser eigentlich nur fuer Spiele, Musik und Videos benutzt. Nach einiger Zeit bekam ich dann Internet und sah Anfang 2006, dass es verschiedene Websites gab, mit denen selber welche erstellt werden konnte. Bei mir war das Websitepark.

Ich arbeitete in den ersten Tagen mit einem "What You See Is What You Get" (WYSIWYG) - Editor an drei verschiedenen Websites. Immer wieder schaute ich mir auch mal den Quellcode an und lernte etwas HTML. Mit Frontpage arbeitete ich auch viel an diesen Websites herum.

Irgendwann wurde mir der Speicher bei Websitepark (2 Megabyte) zu klein. Ich hielt Ausschau nach einem kostenlosen Hoster mit viel Speicherplatz. Ich entdeckte funpic (2500 MB Speicher, allerdings Datengroessenbeschraenkung von 2 MB) [Mittlerweile ist der Dienst anscheinend offline, und die Seite leitet auf einen anderen Hoster weiter.]. Immer noch nutzte ich Frontpage, entdeckte aber durch Galaxywars (ein Browsergame), bzw. durch einige Leute darin PHP. Zwischendrin hatte ich auch den Hoster gewechselt (von funpic zu ohost [wie funpic mittlerweile auch down/leiten auf anderen Hoster weiter]) weil ich die Beschraenkung durch gesplittete (d.h. geteilte Archive) umgehen wollte und so gesperrt wurde. Jaja, immer diese Hacker :D

Naja machte nix, ich hatte alle Daten auf meinem PC liegen, denn ich bearbeitete meine Website zuerst immer offline mit dem Webserver OmniHTTPd und lud sie danach erst hoch.

Mitte 2007 (genauer am 29.05.2007) wurde mir das dann zu doof, denn ich aergerte mich ueber die Werbung in ohost, die Beschraenkung und dass ich keine eigene Domain besass. Mit einem Freund kaufte ich mir dann einfach Webspace (damals "Homepage Premium") bei goneo, bei dem wir dann einige Zeit untergebracht waren. In dieser Zeit bearbeitete ich meine Website nur noch mit XAMPP. Bei goneo hatte ich auch endlich mal zusaetzlich zu der gemeinsamen Domain pure-project.org eine eigene Domain, naemlich thedarkwebsite.de. Vorher hatte ich nur Subdomains bei den jeweiligen Hostern und eine kostenlose de.vu-Adresse (von 06.01.2007 bis 26.06.2007).

Irgendwann in meiner Studienzeit (vielleicht am 21.08.2010) bin ich dann mit einem Kommilitonen zu netcup gewechselt (mit einem v(olks)Server) und habe mir eine neue Domain zugelegt (glaube ich mal, naemlich thedarksite.org). Spaeter sind wir von von netcup zu manitu gewechselt, und ich habe meine Domain mitgenommen.

Und schliesslich sind wir am 29.09.2013 zu Hetzner gewechselt, und ich habe am 21.06.2012 meine jetzige Domain erworben (yhaupenthal.org). Bei Hetzner sind wir immer noch.

Und obwohl es nicht immer so aussieht, ist meine Website eigentlich immer in Veraenderung. Staendig kommt was neues dazu und altes faellt weg. Z.B. haben wir in den letzten Tagen unseren Webserver von lighttpd auf nginx umgestellt, PHP komplett deinstalliert (damit leider auch den Pastedienst, Ersatz ist aber geplant) und alles dank Let's encrypt auf SSL-Verschluesselung umgestellt. Blockeintraege dazu sollen folgen :)
Eigentlich sollte es deswegen einen Versionssprung geben ...

Im Folgenden gibt es eine etwas ausfuehrlichere Liste mit Bildern.
Ich hatte die frueheren Versionen (0-4) auch mal noch irgendwo online, habe sie dann aber am 25.11.2007 vom Netz genommen, da diese kopiergeschuetzte Bilder und Schriftarten enthielten. Daher hier nur die Bilder mit ein bisschen Text ;)

Version 0 (ab dem 08.01.2006)

Version 0

Die 0. Version mit "Times New Roman" als Schriftart und zuviel Dreh- und Blink-gedoens (Stellt euch einfach eine Website in den 90ern vor, so war meine auch :D). Vor allem viel JavaScript (die Uhr und die Navigation) und natuerlich Gifs. Gearbeitet wurde mit Frames. Diese Version stammte noch aus dem Editor von Websitepark.

Version 1 (ab dem 31.05.2006)

Version 1

In der 1. Version gabs "Morpheus" als Schriftart und immer noch etwas JavaScript in der Navigation. Gearbeitet wurde mit Frames. Diese Version stammte ebenso noch aus dem Editor von Websitepark - glaube ich mal.

Version 2 (vielleicht ab dem 12.07.2006)

Version 2

In Version 2 sind deutlich vier Frames mit Bildern im Hintergrund zu sehen und war daher nur geeignet nur fuer eine Aufloesung von 1024*768 Pixeln. Die Schriftart war hier wieder Times New Roman.

Version 3 (vielleicht ab dem 04.09.2006)

Version 3

Die 3. Version kommt von SelfHTML. Ich hatte einiges geaendert (z.B. die Farbe), aber im Grossen und Ganzen ist sie von SelfHTML. Schriftart war - glaube ich - "Arial". In dieser Version gabs auch viel mehr Inhalt und ein Forum.

Version 4 (vielleicht ab dem 26.09.2006)

In Version 4 hatte ich jede Seite mit PHP gestaltet. Die einzigen Aenderungen beschraenkten sich auf das Design (CSS) (ich wechselte zwischen verschiedenen Platzierungen des Texts, verschiedenen Rahmen und Hintergruenden usw.) und den Inhalt (neue Seiten, Aenderungen der alten Seiten usw.; ausserdem achtete ich verstaerkt auf die Validitaet)

Ab Version 4.9.0 hatte ich dann die ganze Website selbst geschrieben, ohne fremde Server oder aehnliches zu benutzen.

Die einst versprochene Suche hatte ich nie eingebaut, denn es war mir - ehrlich gesagt - zu viel Arbeit...

In Version 4 ging dann auch am 27.05.2007 mein erster Eintrag online, damals noch unter der Rubrik "Geschriebenes" (heute: Block).

Ich lernte ab dieser Version viel PHP und schrieb einiges selbst (ein Gaestebuch, Kontaktformular, Adventskalender, Forum, Downloadbereich, Quiz, Nachrichtensystem, ..).

Version 4.3.4

Die vierte Version, geschrieben in PHP und viel CSS.

Version 4.11.4

Es ist erstaunlich, wie der Uebergang von 4.3.4 zu 4.11.4 aussieht ... Angepasst an jede Aufloesung und jeden Browser wurden unnoetige Dinge (wie das Bild im Hintergrund) entfernt. Im CSS-bereich wurde viel geaendert, der Inhalt blieb gleich oder wurde mehr.

Version 5 (ab ca. Mitte 2008)

Version 5.3.4

Der Unterschied zwischen Version 4.11.4 und Version 5.3.4 faellt aeusserlich kaum auf. Der Hauptunterschied liegt im Innern.

Die Website hatte nun einen Fokus auf Benutzerfreundlichkeit. D.h. dass sich Benutzer registrieren konnten, um erweiterten Zugriff auf andere Dinge zu bekommen und Artikel oder Texte schreiben zu koennen (so entstand auch der erste Gastbeitrag). Ausserdem konnten registrierte Mitglieder an Umfragen teilnehmen und Raetsel oder so loesen, bei denen sie Punkte bekommen. Das war stark angelehnt an die Website Happy-Security, die ich ziemlich cool fand (und eigtl. immer noch finde).

Weitere Aufgaben, um die ich mich in dieser Version gewidmet hatte, waren die Uebersetzung in Englisch, die Sicherheit (wir hatten damals schon ein SSL-Zertifikat, ab Version 5.2.0 am 10.08.2008) und die Einbindung einer MySQL-Datenbank.
Ab dem 19.05.2008 gab es ein Forum, was ich komplett selbst in PHP geschrieben hatte und das an das Portal angeknuepft war.

Am 26.12.2008 reifte in meinem Kopf ein neues Konzept: Die Site sollte minimalistischer werden. Das passte mir ganz gut, denn so konnte ich den ganzen Code im Innern mal neu schreiben, sodass alles effizienter und schoener wird.

Am 30.03.2009 wurde dann der noch heute bestehende Block geboren, nach dem ich im letzten Monat wieder viel an der Seite gearbeitet hatte. Eine Suche fehlte zu dem Zeitpunkt immer noch.

Diese Version wurde damals entwickelt unter Ubuntu 8.10 - Intrepid Ibex (64-Bit) mit Kate, GIMP, XAMPP, VIM sowie diversen selbstgeschriebenen Scripts.

Ich versuche uebrigens schon seit der ersten Version die Validitaet zu wahren, d.h. die Standards vom World Wide Web Consortium umzusetzen. Zur Zeit dieser Version wollte ich auch internationale Standards gewaehren und gebrauchte fast auf der kompletten Website keine deutschen Umlaute mehr. Auch die Lynx-, Links- oder w3m-Nutzer sollten davon profitieren. Fast alles ist somit auch fuer Blinde geeignet. Jahre spaeter habe ich darueber dann auch mal einen eigenen Eintrag geschrieben.

Immer noch in Version 5 hatte ich noch eine kleine Website nebenher laufen, die Windowsneulingen Dinge erklaeren und das Leben mit ein paar selbstgeschriebenen Programmen erleichtern sollten. Kurze Zeit spaeter entschied ich mich, die Seite aufzugeben und in meine "normale" Website zu integrieren, unter dem Namen "Computerkram". Und noch ein bisschen spaeter, war die Rubrik "Computerkram" nur noch fuer GNU/Linux-Interessenten, denn die Windowsmenschen konnte Hilfe auch sonstwo bekommen (lag wohl am Umfeld der Uni).
In der Zeit nutzte ich auch die Chance, und schrieb wieder alles neu, da das Backend schrecklich war (PHP *hust*). Diesmal versuchte ich die Konzepte von Plan9 und die Unix Philosophie zu integrieren, und dementsprechend auch die MySQL-Datenbank abzukoppeln und stattdessen Textdateien zu verwenden.

Version 6 (ab dem 21.08.2010)

Version 6

In Version 6 gab es erstmal ein komplett neues Design mit CSS Level 3 (und vielleicht auch schon HTML5). Der Banner oben wechselte zufaellig bei jedem Aufruf einer Seite. Ansonsten war glaube ich schon alles statisch.

Eine Woche spaeter mietete ich mir den schon lange gewuenschten eigenen vServer bei netcup (einen v(olks)Server) mit einem Kommilitonen und registrierte die Domain thedarksite.org.

Meine alte Domain thedarkwebsite.de gab ich dafuer auf. Coolerweise gibt es noch ein paar Snapshots im Archive, die aber alle leider keine Bilder mehr enthalten :(

Version 7 (ab dem 19.02.2011)

Zu dieser Version hab ich ausser 2 Infos, naemlich ein neues simples Design und dass ich meine Computergeschichte hinzugefuegt habe, die jetzt nicht mal mehr online ist.

Version 8 (ab dem 17.08.2011)

Zu Beginn von Version 8 hatte ich zwei unabhaengige Seiten (Linux + Privat), die ich zu einer zusammengebaut habe. Zudem aenderte ich die Versionsbezeichnungen, raeumte das Backend (den Code) auf, erstellte drei Feeds, verschluesselte meine Seite mit SSL, entfernte Piwik (das ich mal zu Testzwecken drin hatte) und fuegte IPv6 Support hinzu.

Im Hintergrund wechselte ich mit Flo von netcup zu manitu und hatte damit zum ersten Mal einen dedizierten Host. Darauf lief dann auch Arch Linux und Lighttpd.

Am 08.09.2009 fuegte ich einen Changelog hinzu (wovon ich jetzt auch etwas abschreibe).

Der Rest des Changelogs beinhaltet nur kleinere Beitraege und Aufraeumaktionen. Zudem gibt es leider kein Bild davon. Zum Glueck gibt es das Archive, in dem einige Snapshots vorhanden sind. Eine Beispielversion ist diese hier.

Version 9 (ab dem 31.05.2012)

Von dieser Version habe ich leider auch keine Bilder, nur diesen einen Snapshot bei Archive.

Allerdings ist diese Version auch nicht soo spannend. Ich habe einige Beitraege geschrieben, habe meine jetztige Domain bekommen (yhaupenthal.org) und den Linkdump und Kram hinzugefuegt.

Version 10 (ab dem 14.04.2013)

Version 10 begann mit einem neuen Layout/Style und neuen Schriftarten, ich wechselte die Sprache von englisch nach deutsch und aktualisierte jede Menge Seiten.

Am 29.09.2013 habe ich meine alte Domain thedarksite.org gekuendigt und den Planet und die Suche entfernt.

Danach stehen im Changelog nur noch, dass ich neue Beitraege geschrieben habe.

Trotzdem habe ich immer wieder auch mal Designaenderungen vorgenommen und oefters meine Skripte aktualisiert, mit denen ich meine Website gestalte und hochlade.

Zudem habe ich sehr viel im Hintergrund optimiert, sodass ich eine gute Bewertung bei Pagespeed und dem SSL Server Test bekomme. Seit vorgestern bekomme ich nun bei diesem SSL Test ueberall 100%, was mich sehr freut. Ein Beitrag dazu ist in Planung.

100%!

Weiterhin lege ich auch immer noch viel Wert auf valides HTML und CSS und ein bisschen auf SEO Kram.

Leider habe ich auch hier keine wirklichen Bilder gemacht, aber Snapshots gibt es auch bei dieser Domain im Archive.


Folgend ein paar Trivia:

thedarksite.org nach ein paar Monaten ;)

So, das reicht nun mal.

Da ich es cool finde, ein Video aus den Gitcommits zu erstellen, habe ich das auch mal gemacht.
Der Befehl dazu war (Quelle 1, Quelle 2):

gource --hide dirnames,mouse,filenames --key --seconds-per-day 0.1 \
    --auto-skip-seconds 0.1 --max-file-lag 0.1 -1920x1080 -o - | \
    ffmpeg -y -r 60 -f image2pipe -vcodec ppm -i - -vcodec libx264 \
    -preset ultrafast -pix_fmt yuv420p -crf 1 -threads 0 -bf 0 \
    gource.mp4

Weil nur Bild ein bisschen langweilig ist, habe ich noch eine Audiospur hinzugefuegt (Quelle):

ffmpeg -i gource.mp4 -i blue_skies.mp3 -ab 192k \
    -vcodec copy video.mp4

Hier das Video:


Ja, auf weitere 10 Jahre!
Dabei wollte ich eigentlich nur ein bisschen HTML lernen ... ;)

Geschrieben: 2016-01-08, 23:49 - Tags: ich, website