Block > Lustifikation

Als ich vor ein paar Jahren die Website von Meillo gefunden habe, habe ich auch die Lustifikation gefunden, und war direkt begeistert davon :)

Die Beschreibung der Lustifikation liest sich wie folgt:

Was ist das hier?
Diese Seite moechte dazu anregen, ab und zu anders als gewoehnlich zu leben … vielleicht ein bisschen verrueckt zu sein.
Wir moechten uns auf Neues einlassen, mal was ausprobieren, Erfahrungen sammeln. Wir wollen uns und andere gluecklich machen.
Hast du auch Lust? Dann mach doch mit!

Ich mache seit ca. 2008 mit, u.a. mit diesem Bild zur ersten Aufgabe:

In der letzten Zeit liess die Anzahl der Uploads leider etwas nach, wodurch wir uns auf der Mailingliste ein paar Gedanken gemacht haben, wie mehr Leute mitmachen koennten.

Ein Vorschlag war, den Mitmachenden Post aus einem fernen Ort zukommen zu lassen, wenn eine Aufgabe das naechste Mal mehr als zehn Beitraege erhaelt. Als erstgenannter ferner Ort wurde New York City genannt ;)

Ansonsten fallen mir folgende Anreize ein, bei der Lustifikation mitzumachen:

Wie kannst du mitmachen?

Zudem kannst du auch eigene Aufgaben vorschlagen :)

Auf der Mailingliste gibt es noch mehr, z.B. wird, wenn ein oder mehrer Bilder hochgeladen wurden, nachts eine Mail verschickt. Zudem werden dort die neuesten Aufgaben angekuendigt und alle Uploads seit der jeweils letzten Aufgabe kurz kommentiert (meistens von Meillo).

Update (2015-02-18):

Damit dieser Eintrag hier noch etwas nerdiger ist, hier meine Vorgehensweise fuer die neueste Aufgabe namens Selbstmaler:

Ich hatte kein Geraet hier rumliegen, was ich missbrauchen konnte, also hab ich die Aufgabe einfach ein bisschen umdefiniert ;)

Mein Handy (ein Geraet) gibt ab und zu Toene von sich, wenn es sich zu dem naechsten Funkmast verbindet und nah genug an meinen Lautsprecherboxen liegt. Eigentlich wollte ich dieses Geraeusch aufnehmen, aber es blieb einfach aus ;)
[Ein paar Infos zu dieser Thematik gibt es in diesem Thread]
Als ungeduldiger Mensch wurde ich dann einfach angerufen und hab dabei den Klingelton und die Vibration mit Audacity aufgenommen und als Ogg Vorbis-Datei gespeichert (gibt es hier).

Mein Handy gibt Geraeusche von sich, die mit dem Mikrofon aufgenommen werden

Die Datei hab ich dann mit SoX in ein Spektrogramm umgewandelt und als PNG-Datei ausgegeben.

sox lust45.ogg -n spectrogram -r -o "lust45.png"

Das Spektrogramm zur Audiodatei

Das fertige Ergebnis (mit Gimp zusammengebastelt):

Das fertige Ergebnis und damit mein Beitrag zur Aufgabe

Geschrieben: 2015-02-11, 23:45 - Tags: ich, lustifikation