Block > 269

Im Oktober bin ich ueber dieses Video auf YouTube gestolpert.
Ich fand das super krass! Und sehr mutig!

Ende Oktober hatten die Initiatoren dann auf Facebook zu einem erneuten Solitag aufgerufen (es gab schon einen am Weltvegantag am 01.11.) und ein sehr cooles Tattoostudio hat sich bereit erklaert, an diesem Tag Tattoos zu dieser Aktion zu taetowieren.

Das ganze nicht an irgendeinem Tag, nein, am 18.12., dem internationalen Tag zur Abschaffung der Sklaverei.

Ein Tattoo ist zwar keine Brandmarke, aber als politisches Zeichen und aus Solidaritaet mit den Tieren durchaus akzeptabel.

Ich zitiere mal aus Facebook:

Was ist der Zweck dieser Seite/Aktion/Veranstaltung?

a) Um die Zahl '269 'als internationales Symbol für den Protest gegen
den Holocaust an den Tieren bekanntzumachen und zu etablieren.

b) Um die Selbstlosigkeit und die Tapferkeit der 3 jungen Aktivisten
anzuerkennen, deren Video durch die Welt ging in dem sie die Zahl 269
in ihr Fleisch gebrandmarkt bekamen.
Diese Kampagne wurde durch ihre Handlungen inspiriert.

c) Um andere zu inspirieren, das Symbol 269 als permanente Tätowierung
zu tragen und somit beizutragen, das Bewusstsein für den Holocaust an
den Tieren in die Welt zu tragen.

Hier noch naehere Infos zur Initialaktion und ein Interview.

Da ich die Aktion super fand, wollte ich natuerlich auch mitmachen.

Mit lieber Unterstuetzung (danke nochmals!) sind wir also nach Voelklingen ins Tattoostudio Farbenwelt Tattoo gefahren.

Dort gab es leckeres veganes Essen und jede*r konnte sich ein schon vorher gezeichnetes Motiv aussuchen.

Tortillasalat Chili con soja Muffins Kuchen!

Ich wollte eigentlich ein Tattoo direkt unter dem Ohr, quasi wie eine Ohrmarke wie bei einer Kuh, entschied mich aber dann doch fuer den Unterarm.

Das Motiv wusste ich schon vorher: die Zahl 269, umgeben von einer Herzspannungskurve.

Motiv

Quasi: das Herz der Kuh bzw. des Kalbs schlaegt (Ausschlag), sie wird mit der Ohrmarke versehen (Zahl) und damit zum Tode verurteilt (kein Ausschlag).

Taetowierung in progress
.. Frisches Tattoo

Das ist uebrigens das Kalb, die der Aktion den Namen gab:

Kalb

Die Aktion war auf jeden sehr cool und mein erstes Tattoo gefaellt mir auch sehr gut!

Das ganze Geld (abgezogen 5 Euro fuer Fixkosten und Material) ging uebrigens an die Tierhilfe Haus der Hoffnung.

Und das Farbenwelt Tattoo wird von vegan lebenden Menschen betrieben, d.h. alles ist dort vegan (Farben, Verbrauchsmaterialien, etc.) :)

Ebenso ist es wohl das einzigste Studio, wo neben Piercings auch selbstgemachte Marmelade verkauft wird ;)

Marmelade

Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten! :)

Andere Tattoos 1 Andere Tattoos 2

Geschrieben: 2012-12-30, 23:55 - Tags: vegan, tierrechte, tattoo