Block > Mutt und HTML

Ich nutze ja schon seit einiger Zeit Mutt und hab die Mails, die mit HTML verfasst wurden (ich hasse uebrigens HTML in Mails), mit Lynx in eine lesbare Form gebracht (nein, ich lese nicht den Quelltext).

Allerdings hat mich da schon immer die (vermeintlich) fehlende Unterstuetzung fuer UTF-8 gefehlt. Bisher hab ich die Anleitung im Archlinux Wiki befolgt. Also mit Lynx. Gestern hab ich dann einfach mal w3m ausprobiert.

w3m stellt die Mails sehr schoen dar, allerdings verschwinden alle Links. Also auch nix.

In der Mutt Doku hab ich dann UTF-8 support fuer Lynx entdeckt, allerdings sieht da der Output nicht so schoen aus wie bei w3m.

Ein Kumpel hat mir dann noch Links und ELinks vorgeschlagen. Links kann kein UTF-8 (bzw. hab ich beim ausprobieren einfach die Syntax von Lynx genommen, aber Links hat gemeckert, dass er die Optionen nicht kennt), also auch nix.

Bei der Suche nach ELinks (der erste Treffer fuehrt lustigerweise zu Fefe ^^), hab ich dann noch html2text gefunden.

Aber erstmal hab ich ELinks ausprobiert. Und das klappte wunderbar: es kann UTF-8 und stellt es einigermassen schoen dar (w3m war trotzdem am schoensten).

Mit urlview kann ich nun auch alle Links in der Uebersicht sehen. Sehr schoen :)

html2text hab ich auch noch probiert, das hat aber schon bei meiner zweiten Testmail versagt (hat gar nix angezeigt).

Hier nochmal alle “Befehle”:

# Das kommt in die ~/.muttrc
set mailcap_path = ~/.mutt/mailcap # da kommen die Befehle rein
auto_view text/html # sorgt dafuer, dass HTML automatisch umgewandelt wird
alternative_order text/plain # ansonsten wird plain text angezeigt

# Das ist die ~/.mutt/mailcap
# Befehl fuer lynx
#text/html; lynx -dump %s; nametemplate=%s.html; copiousoutput
# Befehl fuer lynx mit UTF-8
#text/html; lynx -dump -assume_charset=%{charset} -display_charset=utf-8 %s; copiousoutput; nametemplate=%s.html
# Befehl fuer w3m (anscheinend mit UTF-8)
#text/html; w3m -I %{charset} -T text/html; copiousoutput;
# Befehl fuer links ohne UTF-8
#text/html; links -dump %s; nametemplate=%s.html; copiousoutput
# Befehl fuer elinks mit UTF-8
text/html; elinks -dump 1 -dump-charset utf-8 -force-html %s; copiousoutput
# Befehl fuer html2text
#text/html; html2text '%s'; copiousoutput; description=HTML Text

Moegen die HTML Mails weniger werden! Gerade dazu passend ist der Artikel Richtig mailen.

Geschrieben: 2012-01-08, 00:48 - Tags: linux, mutt, html