Block > Vegan-Wichteln 2011 #2

So, endlich komme ich dazu, auch darueber zu berichten, was ich verschenkt habe bzw. bekommen habe :)

Verschenkt habe ich an einen mir unbekannten Mensch folgende Dinge:

Verschenk

Ich hoffe, liebe Vichtelin, dass du was damit anfangen konntest :)

Bekommen habe ich folgende Dinge:

Geschenk

viel Tee, Walnuesse, Schokolade, Lyoner (der schmeckt echt gut, fand auch mein Hund), eine “Spacebar”, noch mehr Schokoladiges, Vanillepudding, Pfeffernuesse, Aufstrich und eine total tolle Karte :)

Vielen Dank, liebe Vichtelin!

Und hier noch die Rezepte:

Zimtwaffeln

Dafuer gibt es ein besonderes Waffeleisen. Es ist rechteckig und in 6 Flaechen unterteilt.

Zutaten

Zubereitung

Margarine, Zucker, Eiersatzeier werden schaumig geruehrt, dann gibt man die gemahlenen Mandeln und den Zimt dazu. Nun wird das Mehl untergehoben, bis ein steifer Teig entsteht. Eine rechteckige Eisenkuchenform einfetten und erhitzen (frueher nahm man eine gusseiserne Form).

Mit einem Teeloeffel sticht man vom Teig walnussgrosse Stuecke ab und setzt sie auf jedes Feld des heissen Eisens. Nun klappt man das Eisen zusammen, drueckt es fest an und laesst die Waffeln bei Stufe 3 schoen goldbraun ausbacken. Nach dem Herausnehmen werden die Waffeln auseinandergebrochen und zurechtgeschnitten.

Kokosmakronen (Quelle)

Zutaten fuer etwa 50 Stueck (= 2 Bleche)

Zubereitung

Den Eiersatz anruehren, den Zucker dazugeben und mit dem Handruehrgeraet schaumig schlagen.

Zitronensaft und Kokosraspeln dazugeben und unterruehren.

Ofen auf 175° C vorheizen.

Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen (mit etwa 1cm Abstand), auf jede Oblate ca. einen guten Teeloeffel Kokosmasse geben, evt. etwas verstreichen.

Fuer etwa 15-18 Minuten backen.

Meine Version:

Kokosmakronen

Geschrieben: 2011-12-23, 21:50 - Tags: vegan, wichteln, backen