Block > Zensur

Nein, ich will nicht so wie in China surfen. Ich will nicht zensiert werden! Auch wenn die Dinge noch so schlimm sein moegen - das sind sie ja auch, keine Frage, man kann das aber auch anders loesen. Die Rede ist von der Sperrung von bestimmten Seiten im Netz. Es faengt nun damit an und endet bei allen Seiten, die irgendwie ihre eigene Meinung verkuenden wollen.

Der Staat ist jetzt schon ein Praeventionsstaat. Man kann aber einfach die Sperre, die der Provider freiwillig eingebaut hat umgehen.

Und zwar mit OpenDNS. Wie das geht ist hier beschrieben. Am besten ist die Methode mit dem Router (sofern man einen besitzt). Eine alternative Loesung ist das Surfen ueber Proxy, was hier beschrieben beschrieben ist.

Noch eine Moeglichkeit die vielleicht fuer einige leichter ist, gibt es hier.

Es geht mir dabei einfach darum, dass ich ein FREIES und OFFENES Internet haben moechte.

Weitere empfehlenswerte Artikel:

Update (25.04.2009):

Nun gibt es auch ein Tshirt von unserer geliebten Zensursula.

Update (29.05.2009):

Seit dem Letzten Eintrag hat sich viel getan.

Es gab eine Petition die sogar nun schon doppelt so viele Mitzeichner wie noetig hat, sehr viele verschiedene Eintraege auf sehr vielen verschiedenen Blogs, sowie Nachrichtenmagazinen und auch ein Interview mit der Zensursula.

Das Tshirt habe ich nun auch mit einem anderen bekommen :-)

Ebenso gab es von einem Aktivisten vom AK Zensur einen Test. Aber lest selbst:

Geschrieben: 2009-04-20, 17:11 - Tags: zensur