Block > ICQ und Pidgin

Icq macht mal wieder doof. Zum Glueck nicht bei mir. Jabber und Centerim helfen ;-)

Fuer alle, die nicht wissen worum es geht: ICQ bzw. AOL aendern oefters mal ihr Protokoll (Oscar), sodass man sich mit Alternativclienten wie Pidgin, Miranda, QIP, Trillian, usw.. nicht mehr zum ICQ-Netzwerk verbinden kann.

Gestern wohl wieder. Ich merke davon nichts, denn ich nutze Centerim. Da funktioniert alles bestens.

Damit es nun wieder geht, muss man entweder sein Client (hier Pidgin) von der Website herunterladen und neu installieren, auf ein Update warten, eine Fremdquelle benutzen oder einfach die liboscar.so austauschen.

Der letztere Weg geht so:

Zuerst sollte man seine Systemarchitektur bestimmen. Dazu einfach folgenden Befehl im Terminal eingeben:

uname --machine # gibt die Architektur aus

Fuer 32-Bit Systeme (i(3/6)86, x86, …):

wget http://www.pidgin-im.de/wordpress/wp-content/plugins/download-monitor/download.php?id=liboscar_2.5.4_patched.zip # laedt die datei von pidgin herunter
unzip liboscar_2.5.4_patched.zip # entpackt die datei
sudo cp /usr/lib/purple-2/liboscar.so /usr/lib/purple-2/liboscar-backup-`date +%F`.so # macht ein backup der bisherigen datei
sudo cp liboscar.so /usr/lib/purple-2/liboscar.so # ersetzt die datei mit der heruntergeladenen datei

Fuer 64-Bit Systeme (amd_64, x86_64, …):

wget http://www.christoph-langner.de/static/liboscar.so.2.5.5.64bit # laedt die datei herunter
sudo cp /usr/lib/purple-2/liboscar.so /usr/lib/purple-2/liboscar-backup-`date +%F`.so # macht ein backup der bisherigen datei
sudo cp liboscar.so.2.5.5.64bit /usr/lib/purple-2/liboscar.so # ersetzt die datei mit der heruntergeladenen datei

Nun nur noch Pidgin neustarten und fertig.

Alternativ zu Jabber wechseln :)

Quellen:

Christoph Langner
Ubuntuusers

Update (12.03.2009): Es ist nun ein automatisches Update verfuegbar. Sein System kann man auch durch folgenden Code aktualisieren.

sudo apt-get upgrade
sudo apt-get update

Geschrieben: 2009-03-10, 20:24 - Tags: linux, icq, pidgin